Made in Germany: Datenschutz in der Cloud

Made in Germany: Datenschutz in der Cloud

DATENSCHUTZ IN DER CLOUD | Bei der Wahl des Anbieters sollten Sie ganz genau hinschauen

Immer mehr Unternehmen verlagern nicht nur die Speicherung von Daten in die Cloud, sondern auch die Bereitstellung von IT-Ressourcen wie z.B. Rechenkapazität oder Softwarefunktionalität. In der Regel betreiben sie die dazu notwendigen Server nicht selbst, sondern schließen mit einschlägigen Dienstleistern entsprechende Verträge ab.

Viele Anbieter sehen in der Bereitstellung von Cloud-Leistungen ein einträgliches Massengeschäft, insbesondere dann, wenn es sich um international agierende Unternehmen handelt, deren Sitz nicht in der EU liegt. Nicht selten entsteht durch einen Vertragsabschluss mit einem solchen Anbieter eine rechtliche Schieflage, da deutsche bzw. europäische Rechtsgrundlagen nicht Teil des Vertrages werden und im Ernstfall die Anwendung ausländischen Rechts und ein Gerichtsstand im Ausland vorgegeben sind.

Die abakus it AG bietet „Cloud Computing aus der Region“: Auf der Basis des IT-Grundschutzes, der ISO 27001 und der EU-DSGVO bietet das Rechenzentrum der abakus it AG technische Sicherheitsmaßnahmen sowie infrastrukturelle, organisatorische und personelle Datenschutzmaßnahmen auf höchstem Niveau.

Als Cloud-Dienstleister garantieren wir unseren Partnern u.a., dass der Vertrag, den sie mit uns abschließen, vollumfänglich dem Mustervertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit BW entspricht.

Die abakus it AG verlagert zu keinem Zeitpunkt die Datenverarbeitung (oder Teile davon) in Nicht-EU Länder. Es findet zudem auch keine Übermittlung personenbezogener Daten in Nicht-EU Länder statt. Die Speicherung personenbezogener Daten und die Verarbeitung von Daten erfolgen für unsere Partner ausschließlich in unserem Rechenzentrum Bodensee-Oberschwaben.

Insbesondere in den Vereinigten Staaten gehen die Zugriffsmöglichkeiten der dortigen Behörden auf in der Cloud gespeicherte, personenbezogene Daten sehr weit. Die abakus it AG informiert ihre Partner ggf. rechtzeitig über behördliche Anfragen und Zugriffe und verhindert entweder die Datenweitergabe an solche Stellen oder erschwert sie durch Pseudonymisierung bzw. Verschlüsselung.

Für steuerlich relevante Daten wie z.B. Rechnungen, Bilanzen oder Geschäftskorrespondenz gelten auch in der Cloud die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (6 bis 10 Jahre). Die abakus it AG gewährleistet die Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Davon können Sie sich übrigens gerne jederzeit vor Ort überzeugen: Vereinbaren Sie mit uns einen Besuchstermin und lernen Sie uns und unser Rechenzentrum kennen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Ansprechpartner bei abakus ist:

Herr Marco Zuzak
m.zuzak@abakus.de
Tel. +49 7529 83100

© Photo by Mike Kononov on Unsplash